Music for a While

 
 

Music for a While – ein kammermusikalisches Trio,
das inspiriert und zum Verweilen einlädt.


Das Ensemble Music for a While stellt mit der Verbindung von Trompete, Posaune und Klavier eine nicht alltägliche Kammermusikbesetzung dar und findet immer wieder die Möglichkeiten, seine große Klangvielfalt mit Virtuosität zu verbinden.

Die drei Musiker Matthias Eckart (Trompete), Judyann Roblee (Klavier) und Prof. Richard Roblee (Posaune) begeistern durch instrumentelle Gewandtheit und ihr vielfältiges Klangspektrum. Auch das abwechslungsreiche Programm mit Bearbeitungen alter Meister wie Anthony Holborne, Wolfgang Amadeus Mozart und Georg Christoph Wagenseil sowie neuzeitlichen Originalkompositionen von Franz Xaver Frenzel, Boris Blacher, Arthur Frackenpohl, Waldram Hollfelder u.a. verspricht ein Konzerterlebnis der besonderen Art.  Mehrere zeitgenössische Komponisten haben eigens für dieses Ensemble neue Werke geschrieben.



Richard Roblee (USA) ist Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik Würzburg. Mit 17 Jahren war er Posaunist im Seattle Symphony Orchestra, später wurde er Soloposaunist im Honolulu Symphony Orchestra. Er wirkte als Posaunist und Sänger in der Del Courtney Big Band in Honolulu mit und hat in dieser Zeit Stars wie Sammy Davis Jr., Tony Bennett, Mel Torme und Henry Mancini begleitet. Mit seiner „Very Little Big Band“ hat er zwei CDs aufgenommen. Mit diesem Ensemble spielt er in der Besetzung: zwei Posaunen und Trompete. Bekannt sind seine Kompositionen und Arrangements. Sie sind u.a. auf den CDs des Munich Brass Quintetts – dessen Mitglied er war, des Sachsen-Anhalt Brass, des Ludwigsburger Blechbläserquintetts, des Bozen Brass und des Melton Tuba Quartetts zu hören. Auch durch seine zahlreichen Bearbeitungen für Posaunenchöre hat sich Richard Roblee einen Namen gemacht.



Judyann Roblee (UK) war viele Jahre Korrepetitorin an der Staatlichen Hochschule für Musik Würzburg. Sie ist Absolventin der Royal Academy of Music und war Mitglied des Royal College of Music, London. Des weiteren hat sie an der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien studiert. Judyann Roblee war Dozentin für Klavier am Chorley Wood College for the Blind (UK) sowie an der Chatelard School (Les Avants/Montreux). Später wurde sie Pianistin im Honolulu Symphony Orchestra. Zu dieser Zeit war sie eine gefragte Kammermusikerin in Hawaii. Die Roblees dozierten früher beide an der Chaminade University in Hawaii und wohnen seit 1986 in Deutschland.



Matthias Eckart (*1971) - ein Trompeter, dem es gelingt, durch sein Instrument zu sprechen: Er besticht nicht allein durch Virtuosität; vielmehr noch beeindruckt das große Einfühlungsvermögen und die Ausdrucksstärke seiner Interpretationen. Seine Musik berührt.

Von 1997 bis 2002 war er Trompeter am Südthüringischen Staatstheater in Meiningen.
Seit 2005 ist Matthias Eckart Dozent im Fach Trompete an der Universität Erlangen/Nürnberg und vermittelt als gefragter Pädagoge im fränkischen Raum seine reichhaltigen musikalischen und ansatzmethodischen Erfahrungen.
Seine musikalische Vielseitigkeit und Kompetenz machen ihn zu einem gern gesehenen Gast in vielen Kammer- und Sinfonieorchestern, Blechbläserensembles und Jazzformationen, was sich in zahlreichen Einspielungen für Rundfunk und auf CDs widerspiegelt. Matthias Eckart ist Absolvent der Meisterklasse und zweimaliger 1. Preisträger des Würzburger Stegmann-Wettbewerbes in der Sparte Blechbläser Kammermusik.




-- Matthias Eckart -- Music for a While (Home) -- Seitenbeginn --

Kammermusik für Trompete, Posaune und Klavier